Samstag, 1. Juli 2017

Wendig – LINTRAC fährt mit EHLA® PLUS Lenkung

Kleine aber steile Hänge, Hindernisse sowie enge Ortsdurchfahrten sind die Gegebenheiten, mit denen landwirtschaftliche Betriebe in den Bergregionen täglich zu kämpfen haben....


LINTRAC mit EHLA PLUS Lenkung

LINTRAC mit EHLA PLUS Lenkung

LINTRAC mit EHLA PLUS Lenkung

LINTRAC mit EHLA PLUS Lenkung

Genau für dieses Einsatzgebiet ist der LINTRAC des Tiroler Traktorenwerkes Lindner konzipiert. Der erste stufenlose Standardtraktor mit Hinterachslenkung überhaupt bringt neben der enormen Wendigkeit noch viele weitere Vorteile mit. Um bei Arbeiten am Hang das Abdriften des Traktorenhecks zu vermeiden, kann die Hinterachse über das Bedienterminal der Hilfslenkung manuell in dieselbe Richtung wie die Vorderachse eingelenkt werden. Durch diese Diagonalfahrt wird das Fahrzeug am Hang stabilisiert. Die Hinterachslenkung reduziert zudem Flurschäden beim Wenden.
Der LINTRAC ist mit zahlreichen weiteren Lenkprogrammen ausgestattet. So sorgt beispielsweise der "Schneekettenbetrieb", der individuell für Lindner konzipiert wurde, dafür,  dass die Schneeketten nicht mit den Bauteilen des Traktors kollidieren.

Bei der Entwicklung des LINTRAC hat Lindner im ersten Schritt die Bedürfnisse der Kunden analysiert. Dabei hat sich gezeigt, dass gerade in der Berg- und Grünlandwirtschaft die Nachfrage nach einem wendigen Traktor besteht.

Der LINTRAC - Standardtraktor, Hangmäher und Hoflader in Einem
Vielen kleineren Betrieben ist es wichtig, dass mehrere Fahrzeuge in einem vereint sind, nämlich Standardtraktor, Hangmäher und Hoflader.
Neben der Berg- und Grünlandwirtschaft wird dieser wendige Traktor zudem im Weinbau, in der Forstwirtschaft und sogar im Kommunalbereich eingesetzt.
Bevor die Serienproduktion startete, haben ausgewählte Nutzer das Fahrzeug auf Herz und Nieren getestet. "Wer die Hinterachslenkung einmal ausprobiert hat, möchte nicht mehr darauf verzichten“, sagt David Lindner, der Sohn des Geschäftsführers, und blickt sehr positiv in die Zukunft.

Die Ergebnisse der Nutzertests flossen ebenfalls in die weitere Entwicklung des LINTRACS ein.

Strassenzulassung und Sicherheit
Das Hilfslenksystem EHLA® Plus entspricht den Anforderungen der ECE-R79 Anhang 6, sodass eine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr erfolgen kann. - Für den Lintrac war dies eine wichtige Voraussetzung, da er viel auf öffentlichen Straßen bewegt wird.
Es wird unterschieden zwischen Straßenfahrt und Feldbetrieb.
Die Hinterachslenkung ist nur im Feldbetrieb aktiv, .d.h. bei Straßenfahrt wird die Hinterachse mittels Sperrventilen hydraulisch zentriert und gesperrt.
Im Falle eines sicherheitsrelevanten Systemfehlers im Feldbetrieb wird beim   Hilfslenksystem die Achse in aktueller Position hydraulisch gesperrt. Dies erfolgt ebenfalls durch die Sperrventile


Unsere Presseinformation mit weiteren Details finden Sie hier >>