Elektronisch-hydraulische Fahrwerksregelung

ChassisControl ist ein elektronisches Fahrwerksregelungssystem für hydraulisch oder pneumatisch gefederte Fahrzeuge. Flexibel sind alle denkbaren Funktionen wie Fahrhöhenverstellung, Niveauregelung oder Achsliftfunktionen realisierbar.

EHLA® und ChassisControl können miteinander zu einer umfassenden Achsautomatisierung kombiniert werden, z.B. in Mobilkranen, Widespread-Applikationen oder in landwirtschaftlichen Anwendungen.

Hydraulisch gefederte, liftbare Nachlauf-Lenkachse

5-achsige Kipper mit luftgefederter Nachlauf-Lenkachse haben konzeptionelle Nachteile: Bei Kippvorgängen sackt die gefederte Nachlaufachse ein und die Standsicherheit des Fahrzeugs ist eingeschränkt. Desweiteren ist die Achslastverteilung in Verbindung mit den beiden blattgefederten Triebachsen immer problematisch.

Die elektronisch-hydraulische Lösung von MOBIL ELEKTRONIK ist ideal für diese Konfiguration und bietet folgende Leistungsmerkmale:

  • Elektronisch-hydraulische Lenkung der Nachlaufachse
  • Achslastregelung der Nachlaufachse derart, daß die Triebachsen immer  die gesetzlich zulässige Maximaltonnage erreichen, bevor die Nachlaufachse belastet wird
  • Hydraulischer Achslift über die Federungszylinder - keine zusätzliche Lifteinrichtung erforderlich
  • Hydraulische Federsperre der Nachlaufachse stablisiert das Fahrgestell bei Kippvorgängen
  • Anzeige der Achslast des hinteren Achstridems

Widespread von MOBIL ELEKTRONIK

Nachdem sich in den letzten Jahren unsere EHLA Hilfslenksysteme in ganz Europa als DER Standard für Umrüster und OEMs etabliert haben folgte nun für den niederländischen Truckspezialisten ESTEPE BV die Königsdisziplin im Bereich der Fahrwerksautomatisierung: der Widespread.

Durch die Verlängerung des Radstandes des Triebachsen-Tandems auf 1800 mm kann dessen Achslast von 19 to auf 23 to erhöht werden. Um dennoch eine ausreichende Manövrierfähigkeit garantieren zu können muß die hintere Triebachse gelenkt werden.

Es kommt hier allerdings keine achsschenkelgelenkte Achse zum Einsatz. Vielmehr wird die originale zwillingsbereifte Starrachse mittels zweier längs zum Fahrzeug angeordneter Zylinder gedreht. Da eine derartige Konfiguration weder eine Blatt- noch eine Luftfederung zuläßt wurde ein aufwändiges hydrostatisches Federungssystem entwickelt.

Features:

EHLA Optimal Lenksystem

  • geschwindigkeitsabhängige Lenkung
  • mit Zentierfunktion

Elektronisch-hydraulisches Federungssystem ChassisControl mit

  • automatischer Niveauregulierung bei verschiedenen Beladungszuständen
  • manuelles Abheben / Absenken zur Aufnahme von Abrollkippern/Containern
  • Neigungsregelung / Waagerechtstellen des Chassis
  • Federungsverriegelung zum sicheren Stand für Kippvorgänge